Klangparadies


Arameshg
 

Lach-Yoga

Lach-Yoga ist ein einzigartiges Konzept, bei dem man ohne Grund ins Lachen kommen kann. Wir brauchen dazu aber keine Witze oder  Späße.  Über einen Blickkontakt und eine gewollte, plötzliche Verspieltheit entsteht zunächst ein gespieltes Lachen, aus dem dann ganz schnell ein natürliches, herzliches Lachen wird.

Die  Lach-Übungen, verbunden  mit yogischen Atemübungen fördern die Durchblutung, es gelangt mehr Sauerstoff in den Körper und das Gehirn. Wir fühlen uns gesünder und kraftvoller .

 Das Konzept basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass der Körper nicht unterscheiden kann ob wir nur so tun als ob wir lachen oder echt lachen. Die Glücksforschung, die Gelotologie, kennt keinen Unterschied zwischen einem gespielten und einem herzlichen Lachen.  Wir profitiert gleichermaßen von den positiven Wirkungen.

Lach-Yoga wurde von dem Arzt Dr. Madan Kataria aus Mumbai entwickelt. Im Anfang traf er sich mit nur  fünf  Menschen in einem Park. Mittlerweile ist daraus eine weltweite Bewegung geworden, mit tausenden von Lachclubs in über 70 Ländern.

Lach-Yoga nimmt den ganzen Körper mit. Dabei ist Lach-Yoga durchaus sportlich - probieren Sie es aus!