Klangparadies


Arameshg
 

Klangschalen-Massage

 Die Klangschalenmassage ist eine sanfte Möglichkeit in einen Zustand tiefer Entspannung zu gelangen.  

Bei einer Klangmassage werden mehrere Klangschalen auf den bekleideten Körper des liegenden Menschen gelegt und angeschlagen. Dabei berühren feine Vibrationen und Töne Körper, Geist und Seele, fließen durch den Körper und erreichen alle Zellen. Dies wirkt sehr entspannend, beruhigend und ausgleichend.

Das Heilen mit Klängen hat seinen Ursprung in der über 5000 Jahre alten vedischen Heilkunst. Veden sind die ältesten heiligen Texte Indiens. Aber auch in der westlichen Kultur gibt es schon lange die Erkenntnis, dass Klänge und Musik ein Schlüssel zur Heilung von Körper, Geist und Seele sind.

Wir bestehen zu einem Großteil aus Wasser. Diese Flüssigkeit wird durch die Schwingungen der Klangschale in Bewegung versetzt. Dabei wird jede Körperzelle angesprochen. Die Wirkung ist eine innere Massage der Körperzellen, was dazu beitragen kann, Blockaden zu lösen.

Klangschalen unterstützen auch das Einschlafen und einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Es besteht die Möglichkeit, die Klangschalen-Massage mit einer Fantasiereise zu kombinieren - schauen Sie für Details auf die Seite "Klangschalen-Massage mit Fantasiereise".

Grenzen der Klangmassage

Die Klangschalenmassage ist eine unterstützende und begleitende Maßnahme bei Heilungsprozessen. Sie ist jedoch kein Ersatz für eine Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

Bei Schwangeren, verletzten Körperteile oder frischen Narben lege ich keine Klangschalen auf den Körper.

Für Menschen mit psychischen Krankheiten und bei Menschen, die Tabletten nehmen, entscheiden wir nach einem kostenlosen Gespräch zusammen, ob eine Klangschalenmassage möglich ist.